Spannender Einblick in die Praxis
18. Januar 2017
Neuregelung des Vergaberechts
10. Februar 2017

In 3 Tagen kann man die Welt nicht verändern, aber nachhaltig verbessern

Die Problematik des Klimawandels und dessen Folgen sind bekannt. Dringender Handlungsbedarf besteht. Ein bereits vorhandenes und erprobtes Lösungskonzept, um die Energiewende voranzutreiben, ist die

Energie­dienst­leistung Contracting.

Gepaart mit moderner KWK-Technik oder erneuerbaren Energien ist Contracting die ideale Methode, um die Energieeffizienz zu steigern, fossile Brennstoffe zu substituieren und Treib­haus­gas­emissionen zu mindern.

CO2-Emissionen

Grafik: VfW – Ergebnisse CO2-Einsparungen aus Projekten der VfW-Mitglieder, Mitgliederbefragungen 2000 – 2014

Es wurden bereits viele erfolgreiche Energiedienstleistungsprojekte umgesetzt. Allein die VfW-Mitglieder haben über 52.000 Verträge abgeschlossen und der Markt wächst durch Innovationen und neue Geschäftsmodelle stetig weiter. Doch das Einsparpotenzial ist bei Weitem noch nicht ausgeschöpft. In vielen Bereichen, wie z.B. der Wohnungswirtschaft, schlummern enorme Möglichkeiten für die Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen, die nur den richtigen Anstoß benötigen. Oftmals bestehen Hemmnisse durch Unwissenheit und Unsicherheit. Insbesondere rechtliche Hürden in Form von Gesetzen und Verordnungen mindern den Mut zum Wandel.

Sicherheit für eine erfolgreiche Umsetzung setzt fachspezifisches Grundwissen voraus, d.h. das volle Potenzial kann sich erst entfalten, wenn Planung und Konzeption mit dem zugehörigen Fachwissen einhergehen. Diese Voraussetzungen sind mit einem kompetenten Partner leichter zu bewältigen.

Der VfW bietet seit 25 Jahren Veranstaltungen zum Contracting an. Das Basiswissen richtet sich vor allem an Einsteiger, die sich mit den Grundlagen des Contractings vertraut machen möchten. Die regelmäßig stattfindenden Seminare beschäftigen sich u.a. mit den Contractingthemen Recht, Betriebswirtschaft oder dem Aufbau dieses Geschäftsfelds.

Das Intensiv­seminar „Energie­dienstleistung Contracting – Kompaktwissen für Praktiker“ schult in drei Tagen umfassend in rechtlichen, betriebswirtschaftlichen, steuerlichen und technischen Aspekten.

Aktueller Veranstaltungstipp: 13.-15.02.2017 Intensivseminar „Energiedienstleistung Contracting“ in Mannheim

Die Schulungsinhalte geben Experten sowie Einsteigern einen intensiven Einblick in den Markt sowie die Umsetzung von Energiedienstleistungen und eine Vorstellung davon, welches Potenzial sich mit ihrem Vorhaben freisetzen lässt.

Flyer Intensivseminar_2017 2

Was ist Contracting?

Ein Energielieferant übernimmt die Versorgung einer Liegenschaft mit der benötigten Energie. Der Auftrag kann die Lieferung von Kälte, Wärme, Strom, Druckluft oder andere Formen von Energie umfassen.

Grafik Contracting

Grafik: VfW – Vertragsbeziehungen beim Contracting

Welche Vorteile ergeben sich durch Contractingmaßnahmen?

Der Bezug von Energie über einen Dritten (Contractor) kann für den Kunden (Contractingnehmer) verschiedene Vorteile haben. Zum Beispiel dass keine Investitionen in die Energieanlage getätigt werden müssen und die freiwerdenden Investitionen an anderer Stelle verwendet werden können. Außerdem können ökologische und ökonomische Potenziale freigesetzt werden, welche vom Immobilieneigentümer unter Umständen nicht genutzt werden.

Weitere Vorteile für Contractingnehmer und Contractinggeber.

VfW – die führende Interessensvertretung von Contracting und Energiedienstleistungen bietet Unterstützung für die erfolgreiche Umsetzung von Contractingprojekten:

Der VfW hat sich seit seiner Gründung 1990 von einem reinen Beratungsorgan für Wärmelieferanten, zu einem qualifizierten Ansprechpartner für alle mit der Energielieferung und -dienstleistungen befassten Personen und Organisationen entwickelt. Die Aufgabe des Verbandes besteht darin, die Verbreitung des Energiecontractings mit Wärme, Kälte, Druckluft und Strom zu unterstützen, Betriebe qualifiziert zum Energielieferanten zu schulen, die Einhaltung professioneller Standards sicherzustellen und die Betriebe in den Bereichen zu beraten, die bei der Umsetzung des Konzeptes Contracting wichtig sind. Mit dem Ziel, Contracting als alternative und ergänzende Möglichkeit der Energieversorgung im Markt zu integrieren, vertritt der Verband die Interessen der Branche in Form von Öffentlichkeitsarbeit und ist auch im politischen sowie im gesetzgeberischen Bereich bestrebt, Contracting zu einer festen Größe werden zu lassen. Dabei soll die Akzeptanz gegenüber sowie die Beachtung/Einbeziehung von Contracting z. B. bei der Erarbeitung von Gesetzesentwürfen gesteigert werden.

Kommt für mich eine Mitgliedschaft im VfW in Frage?

Für Fragen zur Mitgliedschaft steht Ihnen die VfW-Geschäftsstelle gerne zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie unter www.energiecontracting.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.